Jaén - Das Land und sein Olivenöl

andalusian landscape olive orchards

Geografische Lage

Die Provinz Jaén liegt im Süden von Spanien, genauer im Nordosten der autonomen Region Andalusien. Sie wird von den Mittel- und Hochgebirgszügen Sierra Morena, Sierra de Cazorla, Sierra de Segura, Sierra Mágina und Ausläufern der Subbetica halbringförmig umschlossen und beherbergt die Quellen der wichtigen Flüsse Segura und Guadalquivir. Zwar ist sie mit 13.500 Km² nach Sevilla und Córdoba die drittgrößte der 8 andalusischen Provinzen, wird aber von nur rund 660.000 Einwohnern bewohnt, wobei ein Drittel davon auf die gleichnamige Provinzhauptstadt Jaén und deren Einzugsgebiet entfallen.

Eine Landschaft geprägt durch sein Olivenöl

Somit gibt es sehr viel Platz für Natur und Landwirtschaft. Letztere macht die Hälfte der Landfläche aus. Die dominierende Kultur stellt der Ölbaum dar, welcher auf 5100 km² angebaut wird, was schätzungsweise über 150 Millionen Bäumen entspricht. Hierdurch wird Jaén zum größten Produzent Spaniens und Europas von nativem Olivenöl extra! Unser Taste Pure Nature Olivenöl stammt ebenfalls aus dieser Provinz, genauer aus der Sierra Mágina.

Auf Grund der Bedeutung des Olivenöls für dir Region findet in der gleichnamigen Provinzhauptstadt alle zwei Jahre die Leitmesse EXPOLIVA statt, auf der sich alles rund um das Öl dreht. Auch spielt das Olivenöl eine tragende Rolle in fast allen der jinensichen Kochrezepte. Und auch im Brauchtum schlägt sich der landwirtschftliche Charakter der Provinz nieder, indem viele Volksfeste am 15 Mai zu Ehren des Hl. Isidor stattfinden, welcher in weiten Teilen Spaniens als Schutzheiliger der Landwirte verehrt wird.

Zahlenquelle (Stand Mai, 2015) : Instituto Nacional de Estadística (Stand Mai, 2015)

Hinterlasse eine Antwort